top of page

Zucchetti/zucchini/cucurbita pepo var. giromontiina

"Vegetables are a must on a diet. I suggest carrot cake, zucchini bread, and pumpkin pie."


5kg+ :)


Herkunft: Sie gehört zu der Familie der Kürbisgewächse, stammt ursprünglich aus Südeuropa. Übersetzt heisst Zucchetti "kleiner Kürbis". Klein sind aber die meisten Sorten nicht. Sie können bei unregelmässiger Ernte sehr gross werden.


Wuchs: Es ist eine einjährige Pflanze, die in buschiger Form wächst. Es entstehen meist herzförmige Blätter und grosse wunderschöne gelbe Blüten, die einem kleinen Stern gleichen.


Farben: Es gibt grüne, gurkenähnliche Früchte, aber auch gelbe oder weiss gestreifte Exemplare. Sie können bis zu 5kg schwer werden. Es gibt sogar runde Formen.


Standort: Sonniger bis halbschattiger Standort.


Boden: Die Pflanzen mögen einen nährstoffreichen, lockeren und humosen Boden. Wir pflanzen das Gewächs meist in der Nähe des Kompostes, welches die Pflanze zu mögen scheint.

Bodenfrost mag die Pflanze ganz und gar nicht, sie ist eine wärme liebende Pflanze (wie die meisten von uns;).


Aussaat: Zucchetti Pflanzen können sehr gut vorkultiviert werden. Dazu im Frühling (ca. April) ein Samenkorn in einen Topf geben (mit Anzuchterde), drinnen an einem sonnigen Standort (direkt am Fenster) bei ca. 20°C keimen. Aber auch draussen kann man die Pflanzen aussähen, jedoch bestenfalls nach den Eisheiligen.


Pflanzen: Mitte Mai (Frostgefahr möglichst klein halten) können sie ins Beet gepflanzt werden. Sie braucht pro Pflanze einen Abstand von ca. 80-100cm, da sie eine grosse und buschförmige Form hat. Es braucht aber auch nicht viele Pflanzen, da die Ernte einer Pflanze bis zu 4 Früchte pro Woche im Herbst abgibt.


Pflege: Vor dem Sään sollte genügend Kompost angereichert werden. Auch Brennesseljauche einmal wöchentlich zu giessen ist eine gute Idee. Auch mögen es die Pflanzen gerne feucht. In den frühen Morgenstunden bei trockener Witterung zu giessen kommt sehr gut an.


Verwertung: Zucchetti als Ratatui, Cake, Porridge, Süsssauer eingemacht... Viele Möglichkeiten die Pflanze zu verwerten. In Zukunft werden auch auf dem Blog leckere Rezepte folgen.


sternenförmige Blume/ like a star, the flower

"Vegetables are a must on a diet. I suggest carrot cake, zucchini bread, and pumpkin pie." Origin: It belongs to the pumpkin family and originally comes from southern Europe. Translated, zucchetti means "little pumpkin". But most varieties are not small. They can become very large if harvested irregularly. Growth: It is an annual plant that grows in a bushy form. It usually produces heart-shaped leaves and large, beautiful yellow flowers that resemble a small star. Colours: There are green, cucumber-like fruits, but also yellow or white striped specimens. They can weigh up to 5kg. There are even round shapes. Location: Sunny to semi-shady location. Soil: The plants like nutrient-rich, loose and humus-rich soil. We usually plant the crop near the compost, which the plant seems to like. The plant does not like ground frost at all, it is a heat loving plant (like most of us ;). Sowing: Zucchetti plants can be pre-cultivated very well. To do this, put a seed in a pot (with potting soil) in spring (approx. April) and germinate indoors in a sunny spot (directly by the window) at approx. 20°C. But you can also sow the plants outside, but at best after the ice saints. Plants: They can be planted in the bed in mid-May (keep the risk of frost as small as possible). It needs a distance of about 80-100cm per plant as it has a large and bushy shape. It doesn't need a lot of plants either, however, as harvesting one plant yields up to 4 fruits per week in the fall. Care: Before sowing, enough compost should be enriched. Watering nettle manure once a week is also a good idea. The plants also like it moist. Watering in the early morning hours when the weather is dry is very popular. Use: zucchini preserved as ratatui, cake, porridge, sweet and sour... Lots of ways to use the plant. In the future, delicious recipes will also follow on the blog.




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page