top of page

So bleiben Rosen länger frisch/How roses stay fresh for longer

Aktualisiert: 14. Feb. 2023



Es gibt Kaum etwas schöneres als ein Blumenstrauss geschenk zu bekommen.

Mit einigen einfachen Tipps und Trick bleiben deine Rosen länger frisch und schön.


Der richtige Anschnitt: Häufig sind Rosen bereits schräg angeschnitten. Zu Hause solltest du sie aber erneut mit einem scharfen Küchenmesser schräg angeschnitten werden. Je schräger, desto besser. So können die Wasserkanäle der Rose optimal mit Wasser versorgt werden, da eine lange Fläche im Kontakt mit dem Wasser steht.

-> Nicht mit einer Schere abschneiden. Denn das sorgt dafür, dass die Wasserkanäle zerdrückt werden und so Wasser nicht mehr optimal aufgenommen werden kann.


Blätter: Entferne die Blätter, welche sich im unteren Teil des Stiel befinden. Diese sollten nicht im Wasser stehen.


Vase: Bevorzuge eine bauchige Vase (breite Vase). Rosen benötigen viel Wasser. Schmale Vasen sind deswegen eher weniger geeignet.


Wasser: Verwende nie eiskaltes Wasser. Rosen wachsen in einer warmen Gegend auf. Am besten lauwarmes Wasser in die Vase giessen. Blumennahrung immer ins Wasser geben und umrühren. So sind die Blumen optimal mit Nährstoffen versorgt.


Weiterverwendung: Wenn die Rosen langsam welken, kannst du sie ganz einfach mit einer Schnur zusammenbinden und Kopfüber in einem Raum trocknen lassen. Nach einigen Wochen hast du Wunderschöne getrocknete Rosen.


*Ad Im Rahmen des Fairbruary (Fair leben im Februar) habe ich Fairtrade Blumen gekauft.

Wieso macht Fairtrade den Unterschied? Die Blumenproduktion ist mit viel Arbeit verbunden. Fairtrade achtet auf geregelte Arbeitszeiten, einen besseren Gesundheitschutz (Umgang mit Kemikalien), verbietet Kinderarbeit und durch eine Prämie werden Projekte gefördert, welche die Gemeinschaft der Arbeiterinnen und Arbeiter stärkt. Zur Fairbruary Challenge: https://fairbruary.com/



getrockent ebenfalls wunderschön


This is how roses stay fresh longer There is hardly anything nicer than receiving a bouquet of flowers as a gift. With a few simple tips and tricks, your roses will stay fresh and beautiful for longer. The right cut: Roses are often already cut at an angle. At home, however, you should cut them diagonally again with a sharp kitchen knife. The sloppier, the better. In this way, the water channels of the rose can be optimally supplied with water, since a long surface is in contact with the water. -> Do not cut with scissors. Because this ensures that the water channels are crushed and water can no longer be optimally absorbed. Leaves: Remove the leaves that are at the bottom of the stem. These should not stand in the water. Vase: Prefer a bulbous vase (wide vase). Roses need a lot of water. Narrow vases are therefore less suitable. Water: Never use ice cold water. Roses grow up in a warm area. It is best to pour lukewarm water into the vase. Always add flower food to the water and stir. In this way, the flowers are optimally supplied with nutrients. Further use: If the roses are slowly wilting, you can easily tie them together with string and leave them upside down in a room to dry. After a few weeks you will have beautiful dried roses. *Ad In this post I bought Fairtrade flowers as part of the Fairbruary (Fair living in February). Why does Fairtrade make the difference? Flower production involves a lot of work. Fairtrade pays attention to regulated working hours, better health protection (handling of chemicals), prohibits child labor and a bonus supports projects that strengthen the community of workers. To the fairbruary challenge: https://fairbruary.com/


dry roses, beautiful as well!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page