top of page

Ngā Tapuwae o Toi Trail (NZ)


Der "Footprint of Toi" ist eine Wanderung durch das Whakatane Distrikt. Laufe durch schöne Wälder, entlang Klippen und der Küste des Bay of Plenty. Schwierigkeitsstufe: mittel Dauer: Wenn du die ganze Runde machst, 5-6 Stunden rechnen/16km Erreichbarkeit: Wie überall in Neuseeland bist du mit dem Mietauto am besten unterwegs. Ausserhalb von grossen Städten besteht kaum ein öffentliches Verkehrsnetz. Parkieren: Lässt sich fast überall gratis. In Whakatane ist ein guter Start für die Wanderung. Wanderung: Die Strecke ist gut gepflegt und umfasst steile Abschnitte, die mit vielen Stufen ausgestattet ist. Vor allem wenn es geregnet hat, musst du vorsichtig sein. Küstenabschnitte der Wanderung sind nur bei Ebbe begehbar. Auf einigen Abschnitten hast du auch einen Ausblick auf White Island. Ein aktiver Vulkan, welcher bis vor 3 Jahren noch von Touristen besichtig wurde. 2019 ist er aber, als Menschen darauf waren, ausgebrochen. Weswegen er nun für Menschen nicht mehr begehbar ist. Ausrüstung: Vor allem nach Regenragen sind Wanderschuhe von Vorteil. Ansonsten kann der Track auch gut mit Turnschuhen begangen werden. Nimm genügend Verpflegung und Trinken mit, es bestehen keine Verpflegungsmöglichkeiten auf der Route. Hunde: Da die Wanderung durch eine Kiwi Vogelzone geht, sind Hunde nicht erlaubt. Fazit: Eine schöne Wanderung entlang des blauen Ozeanes und großartigen Küstenabschnitten. Ein Hauch von Karibik. Wenn du in der Region unterwegs bist, lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Es gibt auch kürzere Strecken, welche du begehen kannst. Hier findest du mehr Infos: https://www.doc.govt.nz/parks-and-recreation/places-to-go/bay-of-plenty/places/whakatane-area/things-to-do/nga-tapuwae-o-toi-walkway/




Nga Tapuwae o Toi Trail (NZ)

Excursion tip


The "Footprint of Toi" is a hike through the Whakatane District. Run through beautiful forests, along cliffs and along the Bay of Plenty coast.


Difficulty level: medium

Duration: If you do the whole loop, calculate 5-6 hours/16km


Accessibility: As everywhere in New Zealand, the best way to get around is by rental car. Outside of large cities there is hardly any public transport network.

Parking: Can be parked almost anywhere for free. Whakatane is a good starting point for the hike.


Hike: The route is well maintained and includes steep sections with many steps. Especially if it has rained, you have to be careful. Coastal sections of the hike are only accessible at low tide. On some sections you also have a view of White Island. An active volcano, which was visited by tourists until 3 years ago. But in 2019, when people were on it, it broke out. Which is why it is no longer accessible to people.


Equipment: Hiking shoes are an advantage, especially after rain. Otherwise, the track can also be walked with sneakers. Take enough food and drink with you, there are no food options on the route.


Dogs: Since the hike goes through a kiwi bird zone, dogs are not allowed.


Conclusion: A beautiful hike along the blue ocean and great stretches of coastline. A touch of the Caribbean. If you are traveling in the region, it is definitely worth a visit. There are also shorter routes that you can walk.


You can find more information here: https://www.doc.govt.nz/parks-and-recreation/places-to-go/bay-of-plenty/places/whakatane-area/things-to-do/nga- tapuwae-o-toi-walkway/

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page