top of page

Goldmelisse/bee balm/ Monarda didyma

Aktualisiert: 8. Juli 2023




Eine tolle Heilpflanze, schmeckt lecker, in Blickfang im Garten und beliebt bei Bienen und Schmetterlingen. Eine Win-Win-Win-Win Situation.


Aussehen: Die Goldmelisse wird bis zu 90cm hoch. Sie hat scharf zugespitzte Blätter, welche an der Unterseite flaumig behaart sind. Wenn man die Blätter der Goldmelisse zwischen den Fingern zerreibt, verströmt sich ein zitroniger Duft nach Bergamotte.


Die Blüten: Blütezeit ist zwischen Juni und September. Die häufigste Farbe der Blüten ist das satte Rot. Es gibt auch etwas violette Blüten. Für die Weiterverarbeitung z.B. zu Sirup werden die Endprodukte aber auch rot.


Standort: Die Gold Melissa mag es sehr gerne sonnig. Dabei muss aber auch beachtet werden, dass der Boden schneller austrocknet. Weswegen ein feuchter Boden wichtig für die Entwicklung der Pflanze ist. Im Halbschatten kann sie auch gedeihen. Auch in einem Hochbeet kann die Wunderpflanze angepflanzt werden.


Boden: Wie oben erwähnt, mag die Pflanze einen mässig feuchten Boden, welche durchlässig ist und gut mit Nährstoffen versorgt ist.

Samen: In einer Gärtnerei kannst du fertige Setzlinge kaufen. Aussaat Material kann ebenfalls in einer Gärtnereien und online bestellt werden. Wenn du Samen bestellst, musst du die Setzlinge selbst ziehen. Dafür in einem kleinen Aussaatkiste Aussaaterde streuen. Den Samen mit etwas Abstand säen. Und leicht zudecken. Es sollte warm sein, damit der Setzling sich gut entwickelt. Das kannst du ganz einfach drinnen bei der Fensterbank platzieren. Ich persönlich habe aber einfach Setzlinge gekauft.

Pflanzung: Wie bei den meisten Pflanzen ist die beste Pflanzzeit der Frühling. Sie reagiert eher empfindlich auf Winternässe. Ab Ende April kannst du mit der Aussaat beginnen.


Sie benötigt mehr Platz als man denkt. Deswegen rechne genügend Platz ein, nicht zu nah aufeinander.


Pflege: Bei der Aussaat freut sich die Pflanze über eine gute Düngung mit Kompost. Dazu

lockerst du die Erde auf und mischt etwas Kompost unter die Erde.


Bei trockener Witterung sollte man die Pflanze zusätzlich wässern. (Morgens oder abends, damit die Blätter, welche in Kontakt mit Wasser gekommen sind, in der Sommerhitze nicht verbrennen.)


Zur zusätzlichen Düngung kannst du auch 1x alle 2 Monate etwas Brennesseljauche in dein Wasser verdünnen (1:10 Verhältnis). Hier ein Link wie du die Brennesseljauche herstellst: https://www.lovleyfoody.com/post/brennesseljauche


Winter: Einmal eine Pflanze im Garten, ist sie in der Schweiz auch winterhart.


Goldmelisse als Heilpflanze: Bereits vor vielen Hundert Jahren wurde die Pflanze als Tee- und Heilpflanze verwendet. Der Tee soll gegen Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Husten, Fieber und Übelkeit wirken. Zudem wird er als beruhigend beschrieben.

Als Tee wird einfach 1 TL der Blüten mit heissem Wasser übergossen und 5-10 Minuten ruhen gelassen. Die Melisse enthält ähnliche ätherische Öle wie der Thymian.

Teilen: Da die Pflanze ausbreitung freudig ist, kann man sie alle 2-3 Jahre teilen. Dazu die Pflanze im Frühling ausgraben und mit einem scharfen Spaten die Wurzelballe in mehrere Teile teilen.


Vermehrung: Wie oben beschrieben kann die Pflanze geteilt werden und schliesslich wieder ausgesät werden. Bestenfalls geschieht dies im Frühling. Wenn du die Pflanzen über mehrere Jahre hast, lohnt es sich, diese nach 2-3 Jahren an einen anderen Standort zu pflanzen. Das fördert das Blüten- und Pflanzenwachstum.

Verwendung/Verwertung: Entweder als Tee oder in meiner Lieblingsvariante als Sirup. Er schmeckt super, im Sommer mit Eiskaltem Wasser oder Sprudelwasser super erfrischen. Auf meine Blog findest du das Rezept--> https://www.lovleyfoody.com/post/goldmelissensirup-bee-balm-syrup



Bee balm/ Monarda didyma garden tip A great medicinal plant, tastes delicious, an eye-catcher in the garden and popular with bees and butterflies. A win-win-win-win situation. Appearance: The bee balm grows up to 90cm high. It has sharply pointed leaves, which are downy hairy on the underside. When you rub the leaves of the bee balm between your fingers, a lemony scent of bergamot is released. The flowers: The flowering period is between June and September. The most common color of the flowers is the rich red. There are also some purple flowers. However, the end products also turn red for further processing, e.g. into syrup. Location: The Gold Melissa likes it very much in the sun. However, it must also be noted that the soil dries out faster. That is why a moist soil is important for the development of the plant. It can also thrive in partial shade. The miracle plant can also be planted in a raised bed. Soil: As mentioned above, the plant likes a moderately moist soil that is well drained and well supplied with nutrients. Seeds: You can buy ready-made seedlings from a nursery. Sowing material can also be ordered from nurseries and online. If you order seeds, you have to grow the seedlings yourself. Scatter seed soil in a small seed box. Sow the seed a little apart. And cover lightly. It should be warm for the seedling to develop well. You can easily place it inside by the windowsill. Personally, I just bought seedlings. Planting: As with most plants, the best time to plant is spring. It is rather sensitive to winter wetness. From the end of April you can start sowing. It takes up more space than you think. Therefore, allow enough space, not too close together. Care: When sowing, the plant is happy about a good fertilization with compost. In addition you loosen the soil and mix some compost under the soil. In dry weather, the plant should be watered additionally. (Morning or evening to avoid burning leaves that have come into contact with water in the summer heat.) For additional fertilization you can also dilute some nettle manure in your water once every 2 months (1:10 ratio). Here is a link on how to make nettle manure: https://www.lovleyfoody.com/post/brennesseljauche Winter: Once a plant is in the garden, it is also hardy in Switzerland.


Bee balm as a medicinal plant: The plant was used as a tea and medicinal plant many hundreds of years ago. The tea is said to be effective against headaches, menstrual cramps, coughs, fever and nausea. It is also described as calming. As a tea, simply pour hot water over 1 teaspoon of the flowers and leave to rest for 5-10 minutes. Lemon balm contains essential oils similar to those of thyme. Dividing: Because the plant likes to propagate, it can be divided every 2-3 years. To do this, dig up the plant in spring and divide the root ball into several parts with a sharp spade.


Propagation: As described above, the plant can be divided and then sown again. At best, this happens in the spring. If you have the plants for several years, it is worth planting them in a different location after 2-3 years. This promotes flower and plant growth.


Use/recovery: Either as a tea or in my favorite version as a syrup. It tastes great, super refreshing in summer with ice-cold water or sparkling water. You can find the recipe on my blog--> https://www.lovleyfoody.com/post/goldmelissensirup-bee-balm-syrup

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page