top of page

Brennesseljauche


Wer seine Pflanzen gross und stark züchten möchte, auf konventionellen Dünger verzichten will, dem habe ich hier einen einfachen Tipp. Selbstgemachten Dünger mit der Brennessel, welche du sicherlich in deiner Umgebung findest.


In Frankreich war es eine Zeit lang sogar verboten etwas über Brennesseljauche zu veröffentlichen, da es der Düngerlobby nicht in den Kragen gepasst hat.

"Wachse kleine Pflanze wachse!" Rezept: Brennesseln der grossen Brennnessel ( ca. 1kg, (Alternativ ca. 200 g getrocknete Brennesseln, die du im Laden kaufen kannst) 10l Regenwasser oder Hahnenwasser Die frischen Brennesseln werden mit der Schere klein geschnitten, in einen grossen Eimer gegeben und mit dem Wasser vermischt. Wichtig ist, dass die Pflanzen gut mit Wasser bedeckt sind. Die Jauche entwickelt einen sehr intensiven Geruch, wenn du Gesteinsmehl zu Hause hast, kannst du etwas davon in das Wasser geben, was den unangenehmen Geruch etwas bindet. Das Gefäss wird abgedeckt z.B. mit Jutesack und anschliessend lässt man die Jauche für ca. 2 Wochen ziehen. Einmal tägliches Rühren ist von Vorteil. Wenn sich aufsteigende Blasen bilden, ist der Dünger fertig. Dann die Pflanzenrest entfernen. Die Brennesseln können auf dem Kompost gelagert werden. Mischung: 1:10 mit Jauche und Wasser. 1x wöchentlich kannst du deine Pflanzen mit dem selbstgemachten Dünger giessen.


Unser Schaf Wolli hilft fleissig/ Our sheep Wooli helps Make nettle manure yourself (fertilizer) I have a simple tip for anyone who wants to grow their plants large and strong and does not want to use conventional fertilizers. Homemade fertilizer with stinging nettle, which you will surely find in your area.


In France it was even forbidden to publish anything about nettle manure for a while because the fertilizer lobby didn't like it.

"Grow little plant grow!" Recipe: Nettles of the large stinging nettle (approx. 1kg, (alternatively approx. 200 g dried stinging nettles, which you can buy in the shop) 10l rainwater or tap water The fresh stinging nettles are cut into small pieces with scissors, placed in a large bucket and mixed with the water. It is important that the plants are well covered with water. The liquid manure develops a very intense smell, if you have rock dust at home you can put some of it in the water, which will bind the unpleasant smell a bit. The vessel is covered, e.g. with a jute sack, and then the liquid manure is left to soak for about 2 weeks. Stirring once a day is beneficial. When rising bubbles form, the fertilizer is ready. Then remove the plant residue. The nettles can be stored on the compost. Mixture: 1:10 with liquid manure and water. You can water your plants with the homemade fertilizer once a week.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page